Wie macht man Dreadlocks? – Ein umfassender Leitfaden

Dreadlocks sind weit mehr als nur eine Frisur – sie sind ein Symbol kultureller Identität und Ausdruck individueller Freiheit. In diesem Artikel tauchen wir in die Welt der Dreadlocks ein, beleuchten ihre Geschichte, Bedeutung und geben Ihnen eine detaillierte Anleitung, Wie macht man Dreadlocks.

Vorbereitung auf Dreadlocks

1. Haartyp und Textur: Bevor Sie mit dem Dreaden beginnen, ist es wichtig zu verstehen, dass jeder Haartyp und jede Textur für Dreadlocks geeignet ist. Egal, ob Ihr Haar dick, dünn, lockig oder gerade ist, Sie können Dreadlocks tragen. Dennoch, die Art, wie Sie Ihre Dreadlocks pflegen und formen, kann je nach Haartyp variieren.

2. Die Wahl der richtigen Länge und des richtigen Zustands des Haares: Idealerweise sollte Ihr Haar mindestens 15 cm lang sein, um Dreadlocks zu formen. Kürzeres Haar kann schwieriger zu dreaden sein und hält möglicherweise nicht gut. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Haar gesund ist. Behandeln Sie vorab Probleme wie Trockenheit oder Schädigung, da Dreadlocks eine langfristige Verpflichtung sind und gesundes Haar erfordern.

3. Vorbereitung der Haare: Waschen Sie Ihr Haar mit einem klärenden Shampoo und verzichten Sie auf Conditioner. Conditioner glättet das Haar, was den Prozess des Verknotens erschwert. Nach dem Waschen lassen Sie Ihr Haar natürlich trocknen, da Hitze das Haar schwächen kann.

Materialien und Werkzeuge

Liste der benötigten Materialien:

Um Dreadlocks zu erstellen, benötigen Sie einige grundlegende Werkzeuge und Materialien:

  • Einen feinzinkigen Kamm für das Backcombing.
  • Dreadlock-Wachs oder -Gel, um den Halt zu verbessern.
  • Haargummis aus Gummi, um die Enden und Wurzeln der Dreads zu sichern.
  • Optional: Häkelhaken für Feinarbeiten an den Dreads.

Erklärung der Rolle jedes Werkzeugs und Materials: 

Der feinzinkige Kamm ist entscheidend für das Backcombing, eine Methode, bei der das Haar gegen die Wuchsrichtung gekämmt wird, um Verknotungen zu fördern. Das Wachs oder Gel hilft, die Dreadlocks in Form zu halten und verhindert, dass sie sich zu schnell lösen. Haargummis sind nützlich, um die Dreadlocks während des Formungsprozesses zu sichern.

Wie macht man Dreadlocks – Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Abschnittsweise Vorgehensweise: Beginnen Sie, indem Sie Ihr Haar in gleichmäßige Abschnitte teilen. Die Größe der Abschnitte bestimmt die Dicke der Dreadlocks – kleinere Abschnitte für dünnere Dreads und größere für dickere. Verwenden Sie Gummibänder, um jeden Abschnitt an der Wurzel abzutrennen.

2. Backcombing-Technik: Nehmen Sie einen Abschnitt und beginnen Sie, das Haar vom Ende zum Ansatz zu kämmen (Backcombing). Bewegen Sie den Kamm in Richtung Kopfhaut, um Knoten zu erzeugen. Je fester Sie backcomben, desto fester werden die Dreads. Dieser Schritt erfordert Geduld und Sorgfalt.

3. Anwendung von Wachs und richtige Technik zur Festigung der Dreadlocks: Nachdem Sie einen Abschnitt zurückgekämmt haben, tragen Sie eine kleine Menge Dreadlock-Wachs auf. Rollen Sie den Dread zwischen Ihren Handflächen, um ihm Form und Festigkeit zu geben. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Haarabschnitte.

4. Techniken für verschiedene Haartypen: Bei dickerem Haar kann es hilfreich sein, eine Häkelnadel zu verwenden, um lose Haarsträhnen in die Dreadlocks einzuarbeiten. Bei feinerem Haar kann es notwendig sein, die Abschnitte kleiner zu wählen, um eine feste Verfilzung zu gewährleisten.

Pflege und Erhaltung von Dreadlocks

Dreadlocks erfordern eine kontinuierliche Pflege, um gesund und schön zu bleiben.

Regelmäßige Pflegeroutine Waschen Sie Ihre Dreadlocks regelmäßig mit einem speziellen Dreadlock-Shampoo, das keine Rückstände hinterlässt. Trocknen Sie sie gründlich, um Schimmelbildung zu vermeiden. Häkeln Sie bei Bedarf die Dreadlocks nach, um lose Haare zu integrieren und die Form zu erhalten.

Tipps gegen häufige Probleme Gegen Probleme wie Frizz oder unangenehmen Geruch gibt es verschiedene Lösungen. Regelmäßige Pflege, der Einsatz natürlicher Öle und das Tragen von Schutzhauben beim Schlafen können helfen, diese Probleme zu minimieren.

Gesundheit der Kopfhaut und Haare Die Gesundheit Ihrer Kopfhaut und Haare ist essentiell für schöne Dreadlocks. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und vermeiden Sie zu straffe Frisuren, um Haarbruch und Kopfhautprobleme zu verhindern.

Styling und Accessoires für Dreadlocks

Dreadlocks bieten vielfältige Möglichkeiten, Ihren persönlichen Stil zum Ausdruck zu bringen. Hier sind einige Ideen, wie Sie Ihre Dreads stylen und mit Accessoires ergänzen können.

Verschiedene Styling-Optionen

  • Hochsteckfrisuren: Dreadlocks lassen sich hervorragend zu Hochsteckfrisuren wie Dutt, Zopf oder Knoten stylen.
  • Offene Tragweise: Lassen Sie Ihre Dreadlocks offen für einen lässigen, natürlichen Look.
  • Teilweise Hochsteckfrisuren: Kombinieren Sie offene und hochgesteckte Dreadlocks für einen dynamischen Stil.

Empfehlungen für Accessoires und Schmuck für Dreadlocks

  • Perlen und Ringe: Fügen Sie Ihren Dreadlocks Perlen oder Ringe hinzu, um einen einzigartigen Look zu kreieren.
  • Bänder und Tücher: Bunte Bänder oder Tücher können in die Dreadlocks eingeflochten oder um den Kopf gewickelt werden, um Farbe und Persönlichkeit zu zeigen.
  • Haarspangen und Clips: Nutzen Sie Haarspangen oder Clips, um Ihre Frisur zu variieren oder um das Gesicht freizuhalten.

Häufige Probleme und Lösungen

1. Umgang mit Schuppen und Juckreiz: Schuppen und Juckreiz können bei Dreadlocks häufig vorkommen, besonders wenn die Kopfhaut nicht richtig gepflegt wird. Die Verwendung eines speziellen Dreadlock-Shampoos, das antiseptische und beruhigende Inhaltsstoffe enthält, kann helfen. Achten Sie darauf, Ihre Dreadlocks und die Kopfhaut vollständig zu trocknen, um Pilzinfektionen zu vermeiden.

2. Lösungen für lose Strähnen oder verfilzte Wurzeln: Wenn sich Ihre Dreadlocks an den Wurzeln zu verfilzen beginnen, verwenden Sie einen Häkelhaken, um die losen Haare vorsichtig zurück in die Dreads zu arbeiten. Für lose Strähnen, die aus den Dreadlocks fallen, können Sie diese ebenfalls mit einem Häkelhaken wieder einarbeiten.

3. Tipps zum Entfernen von Dreadlocks ohne Haarschäden: Das Entfernen von Dreadlocks erfordert Geduld und Sorgfalt. Beginnen Sie damit, die Dreads mit einem reichhaltigen Conditioner oder Öl einzuweichen. Kämmen Sie dann vorsichtig von den Enden bis zu den Wurzeln, um die Verknotungen zu lösen.

Häufig gestellte Fragen zu Dreadlocks

  1. Kann jeder Haartyp Dreadlocks bekommen?
    • Ja, fast jeder Haartyp kann Dreadlocks bekommen. Es gibt unterschiedliche Techniken für verschiedene Haartypen, daher ist es wichtig, eine Methode zu wählen, die am besten zu Ihrer Haarstruktur passt.
  2. Wie oft sollte man Dreadlocks waschen?
    • Dreadlocks sollten etwa alle 1 bis 3 Wochen gewaschen werden. Es ist wichtig, ein spezielles Dreadlock-Shampoo zu verwenden, das keine Rückstände hinterlässt.
  3. Muss man das Haar abschneiden, um Dreadlocks zu entfernen?
    • Nein, es ist nicht immer notwendig, das Haar abzuschneiden. Es gibt Methoden, um Dreadlocks vorsichtig aufzulösen, aber dieser Prozess kann zeitaufwendig und mühsam sein.
  4. Wie lange dauert es, Dreadlocks zu machen?
    • Die Zeit, die benötigt wird, um Dreadlocks zu machen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Länge und Dichte des Haares sowie der gewählten Technik. Es kann von einigen Stunden bis zu einem ganzen Tag dauern.
  5. Können Dreadlocks das Haarwachstum beeinträchtigen?
    • Nein, Dreadlocks beeinträchtigen das Haarwachstum nicht. Es ist wichtig, die Dreadlocks und die Kopfhaut richtig zu pflegen, um eine gesunde Haarumgebung zu gewährleisten.

Fazit

Dreadlocks sind mehr als nur eine Frisur; sie sind ein Ausdruck von Individualität und oft auch Teil der kulturellen Identität. Dieser umfassende Leitfaden soll dir helfen zu verstehen, wie macht man Dreadlocks, von der Vorbereitung über die Pflege bis hin zum Entfernen der Dreadlocks. Wir hoffen, dass du diesen Artikel informativ und hilfreich findest, um deine Reise mit Dreadlocks zu beginnen oder fortzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert